Suche
  • lenhartaline

Umzug nach Winterbach

Im Jahr 2016 kaufen Friedhelm und Micha Lenhart das Gebäude der ehemaligen Raiffeisenkasse in Winterbach. Nun ist es endlich soweit – nach einer anspruchsvollen Renovierung sind wir in unsere neue Werkstatt eingezogen.


„Das war schon aufregend und hat uns auch immer wieder herausgefordert. Bei so einem alten Gebäude kauft man einfach die Katze im Sack, da gibt es manchmal Überraschungen,“

erinnert sich Friedhelm Lenhart. Viele der Arbeiten werden in Eigenleistung erledigt. Während in Ippenschied der Werkstattalltag regulär weitergeht, wird in Winterbach parallel das Gebäude von Grund auf saniert. Im Verlauf der Umbauarbeiten kommen schließlich Schreinermeister Martin Neumann mit seinem Betrieb und der Dorfladen am Soonwald mit ins Boot und mieten Räumlichkeiten im Gebäude der ehemaligen Raiffeisenkasse. So entsteht ein kleines Gewerbezentrum am Dorfeingang von Winterbach. Micha Lenhart ist bei den Umbaumaßnahmen wichtig, den Charakter des geschichtsträchtigen Gebäudes zu erhalten:

„Ich finde es super, dass hier kein Neubau-Kasten steht, sondern wieder Leben in ein altes Gebäude gebracht wurde. Hier geht es nicht nur um die verschiedenen Dienstleistungen, sondern um die Menschen dahinter – egal ob bei uns, im Dorfladen oder in der Schreinerei. Das drückt für mich auch unser Slogan ‚Gemeinsam bewegen‘ aus. Wir sind als Team stark und jeder profitiert vom anderen. Untereinander und zu den Kunden haben wir ein Vertrauensverhältnis und das macht das Ganze für mich so besonders.“

Wenn Micha Lenhart auf die vergangenen sechs Jahre zurückblickt, ist er vor allem dankbar:

„Besonders die Hilfe unserer Mitarbeiter ist einfach unbezahlbar. Es ist nicht selbstverständlich, dass sie bei diesem Projekt so mitziehen. Genauso dankbar bin ich auch für die vielen freiwilligen Helfer, ohne die der Umbau auch nicht möglich gewesen wäre.“




6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Willkommen im Team